Eine wahre Geschichte!

King – oder besser, das Weihnachtswunder von King!

King, das 'Bärchen

Es war der 25.11.2011 ich kann mich noch genau erinnern, das Wetter war ganz gut für Ende November.
Teddy, meine vor wenigen Wochen verstorbene Schäferhündin und King begleiteten meinen Mann und mich wie immer……..Aber der Tag sollte nicht wie immer enden!

In unserem Ort gibt es eine ganz besondere Kirchengemeinde, mit einem noch außergewöhnlicheren Pastor, er sieht sich als Hirte für die Menschen, die es besonders nötig haben und auch als Hirte im wahrsten Sinne des Wortes – er hat einen kleinen Bauernhof
Zum Einen, weil es ihm Spaß macht und es ist ebenso der Schlüssel zu den Menschen, vor allem zu den Kindern!
Ich muss dazu schreiben, dass der Pastor schon weit über 70 Jahre ist!

An diesem gewissen Novembertag bat er meinen Mann ihm beim Ausmisten zu helfen.
Es ist morgens immer etwas Publikumsverkehr dort, darum waren wir nachmittags da.
Mein Mann hatte gerade die letzen Handgriffe bei Jolante der Sau fertig und fragte mich, ob ich bitte eine Harke holen könnte, was ich natürlich bejahte.

In der Zwischenzeit habe ich ein paar Fotos gemacht und ein wenig geübt.
Ich unterbrach also die kleinen Übungen mit Teddy und King und sagte ihnen, sie müssten kurz warten, was sie beide dort kannten!
Ich habe im Nachhinein die Zeit nachgemessen, ich war gerade 15 Sekunden im Schuppen!

Aber diese 15 Sekunden veränderten mein Leben……als ich herauskam, mit der Harke in der Hand, war King verschwunden!!!!!
Teddy hatte genau da gewartet wie immer!
Schaute mich nur fragend an!

Zuerst dort alles abgesucht…..langsam machte sich Panik und Sorge in mir breit – kein King – keine Spur!

King ist vor fast 10 Jahren aus schlechter Haltung gekommen, immer ein wenig ängstlich geblieben, aber weglaufen – NEIN das war nicht seine Art, zumal Teddy sein Halt bei ihm war!

Die nächsten Tage waren die schrecklichsten meines Lebens, ich malte mir aus, was alles passieren könnte, überlegte mit einer Freundin was, wie, wo….
Am gleichen Tag noch informierte ich die Polizei.
Tierheime wurden informiert.
Flugblätter wurden gedruckt und verteilt, King wurde im Internet in verschiedenen Foren verbreitet, über  Facebook geteilt, er war in einem  Tierschutzverteiler – ich glaube er war damals der bekannteste Hund ;).

Wir sind zu jedem kleinsten Hinweis gefahren, haben gesucht und gesucht,
Die Polizei hat uns zu jedem überfahrenden Hund gerufen – ;-((

Viele sagten mir, den Hund siehst du nie wieder,
Ich habe aber nie die Hoffnung aufgeben!
MEIN King kommt wieder!

 

King und das Wunder

Das Wunder geschah am 7.12. !!!

 

In der Mittagszeit kam der entscheidende Hinweis und tatsächlich ER war es!
King wurde in einer riesengroßen wildsicher eingezäunten Weide gesichtet.
Tatsächlich konnte er da nicht alleine rein gekommen sein, zu hoch und zu dicht!

Die Gefühle, die ich in der Zeit erlebt habe, kann ich gar nicht wirklich aufs Papier bringen!

Ich kann nur sagen DANKE das DU wieder da bist King!

Schön wieder zu hause zu sein

 

DANKE auch an dieser Stelle, an ALLE, die damals geholfen haben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.